Die Junction Bar braucht Eure Hilfe

Logo Junction BarWir denken mit Sorge an die Clubs und Veranstalter, bei denen wir in den letzten Jahren auftreten durften. Die Clubs mussten als erstes schließen und werden vermutlich auch als letzte wieder öffnen können. Wird es nach Corona noch all diese coolen kleinen Läden geben, die sich dem (finanziellen) Risiko aussetzen so Bands wie uns auf die Bühne zu lassen? Viel zu viele Musiker, die Mukke zu unkommerziell und das Publikum kauft auch eher billiges Bier statt den teuren Sekt. Viel Einnahmen für Rücklagen in Saure-Gurken-Zeiten bleiben da nicht. Und jetzt ist definitiv Saure-Gurken-Zeit.

Eine der Clubs, in dem wir oft und gerne auftreten ist die Junction Bar in Kreuzberg. Von dort erhalten wir folgenden Notruf:

„Leider ist der Club aufgrund der Corona Pandemie immer noch geschlossen und ein Öffnungstermin nicht abzusehen. Kurz gesagt, die finanzielle Situation ist momentan sehr angespannt (…) Am Anfang der Krise hatten mehrere Gäste und Musiker den Vorschlag einer Spendenaktion hervorgebracht. Das hatte ich zu der Zeit abgelehnt, da wir ganz am Anfang der Krise ja ganz schnell die 14.000 € Soforthilfe bekommen hatten. In der Situation auch noch nach Spenden zu fragen, hatte ich als unverschämt empfunden, so als wollte ich mich mit den Spenden bereichern. Zu dem Zeitpunkt hatten wir ja auch noch gedacht, dass das ganze in ein paar Wochen (!!!) ausgestanden ist und wir nicht verbrauchtes Geld der Soforthilfe zurückzahlen müssen. Nun, leider ist das Gegenteil eingetreten, die Soforthilfe ist schon längst verbraucht und kein Ende der Krise abzusehen. Deshalb wende ich mich jetzt heute an euch mit der Bitte um eine Spende, jeder noch so kleine Betrag hilft. (…)“

Mehr unter https://www.junction-bar.de/corona.html

Eine Spende könnt Ihr via Paypal senden an: info@junction-bar.de

Oder Ihr kauft einen Gutschein unter:
https://marketplace.atento.me/merchants/1243

Auf das wir uns hoffentlich bald wieder auf ein weiteres Konzert zusammen mit Euch in der Junction Bar freuen können. Und Ihr Euer Bier (oder teuren Sekt) per Gutschein abholt!

Jenseits des Ponyhofs

Port Royal im Radio, aber anders als Ihr vielleicht denkt:  In der Mediathek von Deutschlandfunk Kultur gibt’s zur Zeit ein Feature bei dem wir mit unserem letzten Konzert in der Junction Bar eine kleine Nebenrolle spielen. Eigentlich geht es (unter anderem) um unseren Fan und gute Freundin Ramona. Und die Frage, wann denn das Leben eigentlich Lebenswert ist. Hört doch mal rein!

Das Feature „Jenseits des Ponyhofs“ in der Mediathek bei Deutschlandfunk Kultur

Unser Album als Download und Stream.

Unser 2015er Album „Royal Flush“ ist ab sofort wieder bei allen gängigen Plattformen verfügbar. Zum Download oder als Streaming.

Hört doch mal (wieder) rein. Bei iTunes, Spotify, Amazon MP3, Deezer, Google Play, 7Digital, Slacker, Shazam, Tidal, Napster, Rhapsody, YouTube Music, bei Yandex und bei Pandora.

Und unser nächstes Album ist in der Pipeline, Ab Sonntag gibt es schon mal ein neues Video ;-)

Übrigens für die Sammler unter Euch: unsere erstes EP ‚Spam‘ gibt es exklusiv nur bei INICAT

Keep on Skanking – auch zuhause

Foto der Probe 12. März 2020

Probe 12. März 2020

Hej, aus aktuellem Anlass müssen wir erst mal alle für die nächste Zeit geplanten Konzerte verschieben. Wir halten Euch hier und über unseren Newsletter auf dem Laufenden.

  • Fun fact 1: Unser Offbeat steckt an. Endlich mal ein Virus ohne schädliche Nebenwirkungen ;-)
  • Fun fact 2: Tanzen stärkt das Immunsystem!

Unsere Platte gibt es derzeit nicht im Streaming (Wir arbeiten dran), aber hier zu kaufen.

Njuslettah!

Du willst wissen, wann Port Royal das nächste Mal auf der Bühne zu erleben sind? Nichts einfacher als das: Wir schicken Dir ’ne E-Mail wenn es wieder soweit ist. Einfach hier für den Newsletter anmelden:

E-Mail:

 

Abmelden geht genau so einfach:

E-Mail:

 

RSS LogoDir ist E-Mail zu altmodisch? Du willst alle Termin direkt empfangen? Etwa um sie in den Kalender auf Deinem Telefon einzutragen oder auf einer Webseite einzubinden? Mit diesem Link kannst Du unsere unsere Konzerte direkt in Deinen Kalender eintragen. Sobald es neue Termin gibt siehst Du die dann auch bei Dir …

Klappt nicht sofort? Dann einfach Suchen nach „ical“ und Deinem System (iPhone, Android, Outlook etc). Dort muss Du den Link von oben einbinden …

Bei Bedarf können wir hier auch noch Streams in anderen Formaten (RSS2, Atom ..) bzw. anderen Konfigurationen anbieten .. falls gewünscht bitte melden!

Webseite aktualisiert, Kalender neu

Hej, alles neu macht der Mai. Wir haben unsere Webseite aufgeschraubt und einige Verbesserungen unter der Haube vorgenommen. Dazu gehört auch eine neue Verwaltung unserer Konzerte. Jetzt automatisch mit Infos zur den Veranstaltern, Adressen und Stadtplan.

Und das beste: Du kannst Dir unsere Konzerte direkt in Dein Handy oder PC holen. Auch noch automatisch aktualisiert. Damit hast Du immer alle Termine auf einen Blick.

Verwendet ab sofort dafür die Adresse http://www.portroyal-music.de/konzert/?ical Die fügst Du einfach Deinem Kalender hinzu. Bei Android-Handy läuft das etwa über den Google Calendar. Unter https://calendar.google.com einloggen, dann links unten bei weitere Kalender hinzufügen (+) wählen und bei ‚per URL‘ die Adresse einfügen.